Kategorienarchiv: Allgemein

Rollos für Seitenscheiben

Auf der Suche nach den Rollos für die Seitenscheiben hinten bin ich immer wieder auf die selben Probleme gestoßen: Kein passendes Inlay (Leder Valcona in meinem Fall) oder total Runtergeranzte TVK.

Daher kam mir die Idee nur den oberen Teil zu tauschen. Daher erst mal ein Versuchsobjekt besorgen.

Also bei Ebay geschaut und die günstigste Türverkleidung gesucht die ein Rollo hat. Ein bisschen glück hatte ich auch da diese von gerade 50€ auf 24,99€ inkl. Versand reduiziert war.

Also habe ich zugeschlagen.

Da die Demontage des oberen Teiles inkl. Rollo einwandfrei funktioniert hat gab es ein zweites Oberteil einzeln aus Facebook dazu und hier jetzt die Umbauanleitung:

Teileliste:

  •  Türverkleidung inkl. Rollo für Links und Rechts
  •  4x Haken: 8E0861337 4PK
  •  4x Unterlage: 8E0861359
  •  4x Blechschaurbe 4,2x11: N90855501
  •  Sika 252 Karosseriekleber

Optional: benötigt man nur wenn man wie ich an einzelne Oberteile kommt!

  •  8x Schnappmutter: N90526602
  •  8x Linsenschraube M4x8: N0141228

 

Zuerst muss man von allen Türverkleidugen VORSICHTIG die Oberteile abtrennen.

Dazu mit einem großen Flachen Schraubendreher alles anhebeln und nach und nach trennen.

Wichtig ist das man bei den TVK mit Rollo hinten vor Demontage des Oberteils die 4 Schrauben herausdreht und die 4 Schnappmutern abzieht.

Jetzt sollte alles ungefähr so aussehen

Nun kann man die Schnappmuttern auf seine alten TVK austecken.

Die Löcher dafür sind bei allen TVK vorhanden und müssen nicht selbst gebohrt werden.

Als nächstes das Oberteil so auf die TVK aufstecken das das Rollo Inlay über den Schnappmutern liegt

Mittels der M4x8 Linsenschrauben direkt anschrauben. Das gibt schonmal einen gewissen halt und erleichtert nun den nächsten Schritt.

Das ganze umdrehen und das Oberteil leicht anheben damit man unten den Karosseriekleber Sika 252 auftragen kann.

Mit 2-3 Schraubzwingen leicht zusammenpressen und trocknen lassen.

Ist alles getrocknet und stabil kann man die Türverkleidungen wieder ins Auto bauen.

Jetzt erfolgt das anbringen der Haken an den Türrahmen. Scheibe dazu zuerst ganz nach unten stellen.

Dann 2 Haken in den Rollo einhaken und nach oben ziehen.

Jetzt kurz anzeichnen wo die Bohrung für die Schraube sein soll.

Am besten macht man dies zu Zweit. Einer hält von innen das Rollo mit den Haken an Position der zweite zeichnet die Bohrung an.

Mit einem 3er Metallbohrer die Löcher in den Alu-Rahmen bohren.

Die Haken mit der Unterlage und der Schraube befestigen.

Und Fertig ist auch dieser Umbau.


oxy93n   24. März 2019    16:44    451



Umbau Ladeluftkühler auf 2.0TDI / 2.0TFSI

Da das Wetter ja nun wieder Wärmer ist gabs heute den Umbau des LLK vom 2.0 TDI bzw 2.0 TFSI zur Senkung der Ladelufttemperatur im Sommer.

Da der LLK vom 2.0 TDI / 2.0 TFSI größer und Breiter ist hat dieser eine höhere Kühlwirkung.

Hier ein Vergleich

Teileliste:

  • Ladeluftkühler: 8E0145805AA
  • Halter: 8E0145813G
  • Druckschlauch Eingang: 8E0145837G
  • Druckschlauch Ausgang: 8E0145737Q
  • Luftführung: 8E0117335K (N bei S-Line)

Den Druckschlauch Ausgang (LLK zur Drosselklappe) brauchst man nicht zwingend ich konnte dort meinen alten verwenden.

Dadurch, dass der 2.0 TFSI LLK etwa 2mm im Rohrdurchmeser am Ausgang größer ist bekommt man ihn aber nur mit Kraftaufwand drüber dazu aber später mehr.

 

Umbau:

Zuerst muss die Stoßstange runter.

Dafür gibt es eine wirklich tolle Aneitung im A4 Freunde Forum die ich hier verlinke. Anleitung Demontage der Frontstoßstange

Jetzt geht es auch schon an dem Ausbau.

Zuerst muss die alte Luftführung ab.

Dazu die Luftführung an den 3 markierten Stellen ausklipsen und abziehen.

Die Schlauchschellen lösen. Oben an der Drosselklappe und den Schlauch von dieser abziehen.

Unten beiden Schellen lösen und Schlauch von beiden Seiten abziehen.

Jetzt muss man den alten LLK aus seiner Halterung lösen. Oben sind 2 Gummibuchsen und unten eine.

Kann ein bisschen dauern bis man sie gelockert hat.

Nun kann man den alten LLK nach rechts hin Ausbauen. Das ganze ist eine leichte Fummelarbeit aber es geht. Sollten nicht alle Gummibuchsen am neuen Halter dabei sein einfach die alten Buchsen in den neuen halter übernehmen.

Wenn der LLK samt oberen Schlauch herausen ist den Schlauch abbauen und direkt wieder auf den neuen LLK aufsetzten. (Markierungen beachten!!!)

Wie schon erwähnt geht dieser nur mit Kraftaufwand drüber daher wird er gleich montiert. Ist der LLK erst mal eingebaut bekommt man ihn nichtmehr aufgesetzt!

Jetzt kann man auch gleich den Drucksensor auf den neuen LLK bauen. Meist kommen die 2.0TDI LLK mit einem Drucksensor dieser hat aber eine andere Teilenummer und bevor man falsche Werte geliefert bekommt lieber den Drucksensor verbauen der am 1.8T LLK war.

Nun muss man noch den Halter tauschen. Dazu die 2 markierten Schrauben herausdrehen.

Zwischen Radhausschale und Wischwasserbehälter ist dann die 3te Schraube versteckt.

Nun müsste der Halter zu entnehmen sein und der Einbau des neuen LLK kann beginnen.

  •  Neuen Halter einbauen
  •  LLK einsetzen
  •  Unteren Druckschlauch anbringen und Schellen festziehen (Markierungen beachten!!!)
  •  Oberen Druckschlauch wieder an die Drosselklappe anschließen
  •  Neue Luftführung einklippsen
  •  Stoßstange Montieren

 

Fertig ist der Umbau.


oxy93n   22. März 2019    19:42    459



B6 Sitzschienen-Abdeckungen

Da Audi beim B7 ja hier und da doch den Rotstift für die Austattung ansetzte vielen einige Dinge weg an Serienaustattung.

So auch die Sitzschienen-Abdeckungen.

Jetzt habe ich ein Set ergattert und heute eingebaut.

Beim Set waren nicht alle Clips und Abdeckungen dabei und auch die 4 Schrauben nicht für die hinteren Abdeckungen.

Es fehlten 2 Abdeckungen die die 2 Schienenabdeckungen jeweils auf der Innenseite verbindet.

Die Beifahrerabdeckung habe ich von einem Forumsmitglied des A4-Freunde.com Forum bekommen.

Die Clips bekommt man neu bei Audi: 8E0 881 090 4PK (Soul)

Die Schrauben gibt es nur noch über Audi Tradition: 8E0 881 333

Allerdings muss man sagen sind 6,90€ Versand für 4 Schrauben die 1,20€ kosten mehr als unverschämt.

Daher habe ich mal bei nem Verwerter in der Gegend nachgesehen und dieser hatte zufällig einen B6. Dort habe ich mir die fehleneden Clips und die 4 Schrauben ergattert und noch gleich die fehlende Abdeckung der Fahrerseite ausgebaut.

Der einbau ist relativ einfach:

Die 4 hinteren Abdeckungen werden verschraubt und mit jeweils einem Clip befestigt. Die 4 vorderen nur mit jeweils einem Clip.

Zuerst müssen die alten, kleinen Abdeckungen runter.

Für die Clips muss man erst die Löcher im Teppich machen da die nicht vorgestantzt sind oder der gleichen. Allerdings sind die Löcher unter dem Teppich vorhanden wie auch im B6. Also am besten die Schienen anbringen und dann sehen wo das Loch in der Schiene für den Clip ist.

Dann mit was spitzem durchstechen bis man das Loch unter dem Teppich findet. Jetzt das Loch im Teppich soweit vergrößern bis der Clip durch passt das reicht schon.

Für die Schrauben hinten ist das auch etwas tricky. Ich weiß jetzt nicht wie das beim B6 war bzw. ist (hab leider auch beim schlachter nicht darauf geachtet) aber beim B7 sind hinten jeweils 2 so Plastikabdeckungen unter den Führungsschienen. Ich dachte das dort drunter dann das Gewinde für die Schraube ist aber Pustekuchen.

Die Plastikabdeckungen sind dort geklippt und wenn man die wegnimmt klafft genau da wo die Schraube hinsoll nen Loch. Also muss man die Plastikabdeckungen lassen und die Sitzschienenabdeckungen da drüber montieren. Dann in die Plastikabdeckung die Schraube eindrehen. Kurz mit was spitzem vorstanzen dann geht die Schraube locker rein

Hat man die Teile dann alle verbaut kann man noch die einzelne Leiste einsetzen die in der Innenseite die 2 Abdeckungen verbindet. Am besten erst von hinten einsetzten und dann Sitz zurückstellen und vorne noch verbinden und einklippen.

Hier mal vorher/nachher Bilder.

Vorne:

Hinten:


oxy93n   15. Oktober 2018    16:45    508



Kühlwasserbehälter "Tuning"

Da im Motorraum bei mir ja so ziemlich alles Schwarz gehalten wurde neben den R8 Deckeln stach mir jetzt doch immer wieder der weiße Kühlwasserbehälter ins Gesicht.

aher war ich schon länger auf der Suche nach einem grauen Behälter die leider bei Audi nichtmehr neu zu bekommen sind.

Jetzt hab ich einen bei ebay-Kleinanzeigen ergattert und heute verbaut.

Umbau war recht einfach zu erledigen: Zuerst hab ich ihn gelockert, vorne die Schraube oben raus und hinten ausgehängt. Jetzt kann man ihn leicht nach hinten legen das die Kühlflüssigkeit nichtmehr zu den Schläuchen läuft.

Dann hab ich zuerst den dünnen Schlauch gelöst und gleich wieder am grauen Behälter befestigt. Danach den großen gelöst und hab dann das Kühlwasser aus dem alten Behälter erst mal in einen Eimer fliesen lassen. Jetzt konnte ich in ruhe den großen Schlauch am grauen Behälter befestigen und einbauen.

Kühlwasser aus dem Eimer wieder rein fertig

Hier mal vorher/nachher Vergleich.


oxy93n   15. Oktober 2018    16:21    465



Kühlfach Nachrüstung

Nachdem ich endlich ein günstiges aber gut erhaltenes Handschuhfach inkl. Kühlfach ergattert habe kam heute dann der Einbau.

Ausströmer und Anschlussschlauch waren auch noch dabei und musste ich mir auch nicht neu holen.

8E1 816 311 Luftschlauch für Fahrzeuge mit Kühlbox Llkg

8E0 820 701 4PK Ausströmer

Zuerst das alte Handschuhfach ausgebaut. Dazu die Blende rechts demontiert und die 5 Schrauben gelöst vom Handschuhfach (3 oben 2 unten).

Kurz noch den Stecker für das Licht gelöst und schon ist es raus.

Jetzt muss man den Gummistopfen entfernen mit dem die Öffnung für den Schlauch verschlossen ist.

Jetzt den Schlauch einsetzen und eine 1/4 Drehung gegen den Uhrzeiger zum verriegeln.

Es ist am Schlauch selbst (siehe Markierung) ein Stopper damit man nach dem einsetzten auch nicht zu weit dreht und das Rohr immer parallel zum Handschuhfach sitzt.

Jetzt kann auch schon das Handschufach inkl. Kühlfach eingesetzt werden.

Jetzt noch den Ausstömer auf den Anschlussschlauch geschraubt und fertig.


oxy93n   13. Oktober 2018    21:12    457



Update der Webseite

Kurzes Update zur Website selbt:

Die Seite wurde nun komplett auf HTTPS umgestellt.

Des weiteren habe ich ein Gästebuch eingebunden, wer mag kann gerne ein paar nette Worte hier lassen.

Auch habe ich einen Facebook Like-Button hinzugefügt. Wer den Button nicht sieht, einfach meine Seite im Adblocker freigeben. Werbung schalte ich hier sowieso nicht


oxy93n   28. September 2018    23:18    452



S4 Bremse Teil 1: Spangen

Heute hab ich mich mal an die Spangen der S4 Bremse gemacht.

Da die ATE Spangen um einiges günstiger sind als bei Audi direkt hab ich 2 von diesen gekauft.

Zu finden sind die ATE Spangen unter der Teilenummer: 11.8116-0006.2

Da sie eh umlackiert werden und ein S-Line Logo drauf soll wars auch egal das die komplett Rot sind.

Zum lackieren habe ich mir von Motip ein komplettes Set bestellt aus Primer, Lack und Klarlack. Habe mit dem Set schon einmal gearbeitet und kann es nur weiterempfehlen.

Gerade eben hab ich sie erst mal mit Primer besprüht.

Nach 2 Stunden kommt dann der Lack drauf passend zum Wagen in Delphingrau Met.(LX7Z)

Morgen gehts dann weiter, jetzt darf der Lack erst mal 24 Std durchtrocknen.


oxy93n   07. April 2020    16:43    460



Bordsteinautomatik / Memorysteuergerät

Heute wanderte noch das Memorysteuergerät ins Auto damit die Bordsteinautomatik angesteuert werden kann.

Memoryspiegel wurden ja schon verbaut bei der Umrüstung auf el. anklappbare Spiegel. Da ich ja keine Memory Sitze habe konnte ich mir auch das unterm Sitz montieren sparen und habs kurzerhand vorne neben das Fis-Control hinter dem Sicherungskasten mit verbaut. Somit hatte ich kurze Kabelwege und musste weder Sitz noch Teppich ausbauen.

Die 2 Stecker habe ich neu bei Audi geholt. Die ganzen Kabel die ich benötigt habe hab ich einfach von Steckern/Kabelbäumen ausgepinnt die ich hier durch die ganzen Umbauten rumliegen habe (Das sind nicht wenig :hehe: )

Verkabelung laut Plan:

Memory Steuergerät an Türsteuergerät

Verbindung Memorysteuergerät (32Pol.) <-> Stecker Rot Fußraum unter Fahrersitz (10Pol.) <-> A-Säule (20Pol.) <-> Türsteuergerät VL (10Pol.) (0,35mm² grün-schwarz)

Pin 8 <-> Pin 10 <-> Pin 4 <-> Pin 10

 

Datenbus Low (Muss mit High verdrillt sein)

Verbindung Memorysteuergerät (32Pol.) <-> Stecker Rot Fußraum unter Fahrersitz (10Pol.) <-> A-Säule (20Pol.) (0,35mm² orange-braun)

Pin 10 <-> Pin 7 <-> Pin 3 (z.b. Anlöten, oder ausstoßen und Y Verbindung Crimpen)

 

Datenbus High(Muss mit Low verdrillt sein)

Verbindung Memorysteuergerät (32Pol.) <-> Stecker Rot Fußraum unter Fahrersitz (10Pol.) <-> A-Säule (20Pol.)(0,35mm² orange-grün)

Pin 9 <-> Pin 6 <-> Pin 20 (z.b. Anlöten, oder ausstoßen und Y Verbindung Crimpen)

 

Datenbus LIN

Verbindung Memorysteuergerät (32Pol.) <-> Stecker Rot Fußraum unter Fahrersitz (10Pol.) <-> Diagnosestecker (16 Polig) (0,35mm² grün-blau)

Pin 29 <-> Pin 9 <-> Pin 15 (z.b. Anlöten, oder ausstoßen und Y Verbindung Crimpen)

 

Masse (Minus [Kl. 31])

Verbindung Memorysteuergerät (12Pol.) <-> Stecker Rot Fußraum unter Fahrersitz (10Pol.) <-> Masse (2,5mm² braun)

Pin 11 <-> Pin 5 (zusammen mit der Lordoseverstellung anschließen) <-> Masse (Überprüfen ob das Kabel 2,5mm² Stark ist, wenn nicht das dünne durch 2.5mm² ersetzen)

 

Plus (Kl. 30)

Verbindung Memorysteuergerät (12Pol.) <-> Stecker Rot Fußraum unter Fahrersitz (10Pol.) <-> Sicherung 45 unterm Bordnetzstg. (30A) (2,5mm² rot/weiß)

Pin 12 <-> Pin 4 (zusammen mit der Lordoseverstellung anschließen) <-> Pin 2 (Überprüfen ob das Kabel 2,5mm² Stark ist, wenn nicht das dünne durch 2.5mm² ersetzen sofern Sicherung Existiert**)

**
Schraubverbindung Relaisplatte (Kl. 30) <-> Sicherung 45 unterm Bordnetzstg. (30A) (2.5mm² rot)
Schraubverbindung 2 <-> Pin 1

Einzig das Plus- und Massekabel habe ich anders verlegt. Ich hab direkt von Klemme 30 ein Kabel zum Sicherungskasten gelegt in einen freien Steckplatz (20) und von dort dann weiter zum Steuergerät.

Abgesichert habe ich es mit einer 5A Sicherung. Hängen ja keine Sitze mit dran sollte also ausreichend sein.

Das Massekabel kam direkt an den Massepunkt A-Säule.
Den ganzen Weg über
Stecker Rot Fußraum unter Fahrersitz (10Pol.) konnte ich somit umgehen.


oxy93n   26. September 2018    16:39    464



Black/Smoke Nebelscheinwerfer

Es gab mal wieder ein Optik Update.

Diesmal wanderten Schwarze/Smoke Nebelscheinwerfer ans Auto. Hersteller ist Tenzo-R.

Noch nie gehört von denen scheinen aber nicht unbekannt zu sein :D Qualität sieht auf den erten Blick richtig ordentlich aus. Und es waren sogar neue Halogenlampen dabei.

An der S-Line Stoßstange gestaltet sich der Umbau recht einfach.

Zuerst muss das Gitter um den Nebelscheinwerfer ausgeklipst werden.

Jetzt die 3 Schrauben lösen und hinten den Stecker an der Leuchte entriegeln und abziehen.

Nun mit dem neuen Nebelscheinwerfer in umgekehrter reihenfolge wieder alles zusammenbauen.

Fertig.

Vorher und Nacher Bilder


oxy93n   20. September 2018    19:06    441



Frontscheibenheizung Steuergerät Teil 2

So heute hab ich es mal aufgemacht.

An der Seite die 4 Schrauben auf und den Deckel abgehebelt da er mit einer Dichtung versehen ist die ziemlich zäh ist. Darunter ist dann eine Metallplatte zur Kühlung der Switch Dioden.

Dann die Vordere Abdeckung die Klammern aufgebogen und die vordere Abdeckung samt Dichtungsmasse abgezogen.

Hier die Bilder des Inneren.

Auf der unteren Innenseite des Gehäuses war noch dieses Kunststoffteil zur sicherung gegen überbrückung, darauf war auch ein merkwürdger Fleck zu sehen. Kann aber auch durch Wärmeentwicklung sein.

Wie vermutet war der Schlauch durchgängig bis zum inneren und sorgt hier wohl für die Be-/Entlüftung.

Am oberen Plastikstück ist eine Dichtung eingesetzt mit einem Filter davor. Ich kann auf den ersten Blick kein Wassereindringen erkennen bzw. die Dichtungen waren alle heil bis ich sie geöffnet habe.

Ich kann mir aktuell nicht erklären und sehe auch auf den ersten Blick nichts was auf einen Defekt hindeuten könnte. 


oxy93n   25. August 2018    18:01    457