Umbau Ladeluftkühler auf 2.0TDI / 2.0TFSI

Da das Wetter ja nun wieder Wärmer ist gabs heute den Umbau des LLK vom 2.0 TDI bzw 2.0 TFSI zur Senkung der Ladelufttemperatur im Sommer.

Da der LLK vom 2.0 TDI / 2.0 TFSI größer und Breiter ist hat dieser eine höhere Kühlwirkung.

Hier ein Vergleich

llkvergleich.jpg

Teileliste:

  • Ladeluftkühler: 8E0145805AA
  • Halter: 8E0145813G
  • Druckschlauch Eingang: 8E0145837G
  • Druckschlauch Ausgang: 8E0145737Q
  • Luftführung: 8E0117335K (N bei S-Line)

Den Druckschlauch Ausgang (LLK zur Drosselklappe) brauchst man nicht zwingend ich konnte dort meinen alten verwenden.

Dadurch, dass der 2.0 TFSI LLK etwa 2mm im Rohrdurchmeser am Ausgang größer ist bekommt man ihn aber nur mit Kraftaufwand drüber dazu aber später mehr.

8e0145805aa.jpg

8e0117335n.jpg

8e0145813g.jpg

8e0145837g.jpg

 

Umbau:

Zuerst muss die Stoßstange runter.

Dafür gibt es eine wirklich tolle Aneitung im A4 Freunde Forum die ich hier verlinke. Anleitung Demontage der Frontstoßstange

Jetzt geht es auch schon an dem Ausbau.

Zuerst muss die alte Luftführung ab.

Dazu die Luftführung an den 3 markierten Stellen ausklipsen und abziehen.

llk1.jpg

Die Schlauchschellen lösen. Oben an der Drosselklappe und den Schlauch von dieser abziehen.

llk2.jpg

Unten beiden Schellen lösen und Schlauch von beiden Seiten abziehen.

llk3.jpg

Jetzt muss man den alten LLK aus seiner Halterung lösen. Oben sind 2 Gummibuchsen und unten eine.

Kann ein bisschen dauern bis man sie gelockert hat.

llk4.jpg

llk5.jpg

Nun kann man den alten LLK nach rechts hin Ausbauen. Das ganze ist eine leichte Fummelarbeit aber es geht. Sollten nicht alle Gummibuchsen am neuen Halter dabei sein einfach die alten Buchsen in den neuen halter übernehmen.

Wenn der LLK samt oberen Schlauch herausen ist den Schlauch abbauen und direkt wieder auf den neuen LLK aufsetzten. (Markierungen beachten!!!)

Wie schon erwähnt geht dieser nur mit Kraftaufwand drüber daher wird er gleich montiert. Ist der LLK erst mal eingebaut bekommt man ihn nichtmehr aufgesetzt!

Jetzt kann man auch gleich den Drucksensor auf den neuen LLK bauen. Meist kommen die 2.0TDI LLK mit einem Drucksensor dieser hat aber eine andere Teilenummer und bevor man falsche Werte geliefert bekommt lieber den Drucksensor verbauen der am 1.8T LLK war.

llk8.jpg

Nun muss man noch den Halter tauschen. Dazu die 2 markierten Schrauben herausdrehen.

llk6.jpg

Zwischen Radhausschale und Wischwasserbehälter ist dann die 3te Schraube versteckt.

llk7.jpg

Nun müsste der Halter zu entnehmen sein und der Einbau des neuen LLK kann beginnen.

  •  Neuen Halter einbauen
  •  LLK einsetzen
  •  Unteren Druckschlauch anbringen und Schellen festziehen (Markierungen beachten!!!)
  •  Oberen Druckschlauch wieder an die Drosselklappe anschließen
  •  Neue Luftführung einklippsen
  •  Stoßstange Montieren

 

Fertig ist der Umbau.

 oxy93n   22. März 2019    19:42    459