Monatsarchiv: März 2019

Aerotwin Heckwischer

Heute gabs nur eine kleine Bastelei.

Der Standard Heckwischer wurde durch einen Aerotwin Heckwischer ersetzt.

aerotwin.jpg


oxy93n   25. März 2019    17:04    431



Rollos für Seitenscheiben

Auf der Suche nach den Rollos für die Seitenscheiben hinten bin ich immer wieder auf die selben Probleme gestoßen: Kein passendes Inlay (Leder Valcona in meinem Fall) oder total Runtergeranzte TVK.

Daher kam mir die Idee nur den oberen Teil zu tauschen. Daher erst mal ein Versuchsobjekt besorgen.

Also bei Ebay geschaut und die günstigste Türverkleidung gesucht die ein Rollo hat. Ein bisschen glück hatte ich auch da diese von gerade 50€ auf 24,99€ inkl. Versand reduiziert war.

Also habe ich zugeschlagen.

rollo1.jpg

Da die Demontage des oberen Teiles inkl. Rollo einwandfrei funktioniert hat gab es ein zweites Oberteil einzeln aus Facebook dazu und hier jetzt die Umbauanleitung:

Teileliste:

  •  Türverkleidung inkl. Rollo für Links und Rechts
  •  4x Haken: 8E0861337 4PK
  •  4x Unterlage: 8E0861359
  •  4x Blechschaurbe 4,2x11: N90855501
  •  Sika 252 Karosseriekleber

rollohaken.jpg

Optional: benötigt man nur wenn man wie ich an einzelne Oberteile kommt!

  •  8x Schnappmutter: N90526602
  •  8x Linsenschraube M4x8: N0141228

n0141228.jpg

n90526602.jpg

 

Zuerst muss man von allen Türverkleidugen VORSICHTIG die Oberteile abtrennen.

Dazu mit einem großen Flachen Schraubendreher alles anhebeln und nach und nach trennen.

rollo2.jpg

Wichtig ist das man bei den TVK mit Rollo hinten vor Demontage des Oberteils die 4 Schrauben herausdreht und die 4 Schnappmutern abzieht.

Jetzt sollte alles ungefähr so aussehen

rollo3.jpg

rollo4.jpg

Nun kann man die Schnappmuttern auf seine alten TVK austecken.

Die Löcher dafür sind bei allen TVK vorhanden und müssen nicht selbst gebohrt werden.

Als nächstes das Oberteil so auf die TVK aufstecken das das Rollo Inlay über den Schnappmutern liegt

rollo5.jpg

Mittels der M4x8 Linsenschrauben direkt anschrauben. Das gibt schonmal einen gewissen halt und erleichtert nun den nächsten Schritt.

rollo6.jpg

Das ganze umdrehen und das Oberteil leicht anheben damit man unten den Karosseriekleber Sika 252 auftragen kann.

sika252.jpg

Mit 2-3 Schraubzwingen leicht zusammenpressen und trocknen lassen.

rollo7.jpg

Ist alles getrocknet und stabil kann man die Türverkleidungen wieder ins Auto bauen.

Jetzt erfolgt das anbringen der Haken an den Türrahmen. Scheibe dazu zuerst ganz nach unten stellen.

Dann 2 Haken in den Rollo einhaken und nach oben ziehen.

Jetzt kurz anzeichnen wo die Bohrung für die Schraube sein soll.

Am besten macht man dies zu Zweit. Einer hält von innen das Rollo mit den Haken an Position der zweite zeichnet die Bohrung an.

Mit einem 3er Metallbohrer die Löcher in den Alu-Rahmen bohren.

rollo8.jpg

Die Haken mit der Unterlage und der Schraube befestigen.

rollo9.jpg

Und Fertig ist auch dieser Umbau.

rollo10.jpg

rollo11.jpg


oxy93n   24. März 2019    16:44    432



Umbau Ladeluftkühler auf 2.0TDI / 2.0TFSI

Da das Wetter ja nun wieder Wärmer ist gabs heute den Umbau des LLK vom 2.0 TDI bzw 2.0 TFSI zur Senkung der Ladelufttemperatur im Sommer.

Da der LLK vom 2.0 TDI / 2.0 TFSI größer und Breiter ist hat dieser eine höhere Kühlwirkung.

Hier ein Vergleich

llkvergleich.jpg

Teileliste:

  • Ladeluftkühler: 8E0145805AA
  • Halter: 8E0145813G
  • Druckschlauch Eingang: 8E0145837G
  • Druckschlauch Ausgang: 8E0145737Q
  • Luftführung: 8E0117335K (N bei S-Line)

Den Druckschlauch Ausgang (LLK zur Drosselklappe) brauchst man nicht zwingend ich konnte dort meinen alten verwenden.

Dadurch, dass der 2.0 TFSI LLK etwa 2mm im Rohrdurchmeser am Ausgang größer ist bekommt man ihn aber nur mit Kraftaufwand drüber dazu aber später mehr.

8e0145805aa.jpg

8e0117335n.jpg

8e0145813g.jpg

8e0145837g.jpg

 

Umbau:

Zuerst muss die Stoßstange runter.

Dafür gibt es eine wirklich tolle Aneitung im A4 Freunde Forum die ich hier verlinke. Anleitung Demontage der Frontstoßstange

Jetzt geht es auch schon an dem Ausbau.

Zuerst muss die alte Luftführung ab.

Dazu die Luftführung an den 3 markierten Stellen ausklipsen und abziehen.

llk1.jpg

Die Schlauchschellen lösen. Oben an der Drosselklappe und den Schlauch von dieser abziehen.

llk2.jpg

Unten beiden Schellen lösen und Schlauch von beiden Seiten abziehen.

llk3.jpg

Jetzt muss man den alten LLK aus seiner Halterung lösen. Oben sind 2 Gummibuchsen und unten eine.

Kann ein bisschen dauern bis man sie gelockert hat.

llk4.jpg

llk5.jpg

Nun kann man den alten LLK nach rechts hin Ausbauen. Das ganze ist eine leichte Fummelarbeit aber es geht. Sollten nicht alle Gummibuchsen am neuen Halter dabei sein einfach die alten Buchsen in den neuen halter übernehmen.

Wenn der LLK samt oberen Schlauch herausen ist den Schlauch abbauen und direkt wieder auf den neuen LLK aufsetzten. (Markierungen beachten!!!)

Wie schon erwähnt geht dieser nur mit Kraftaufwand drüber daher wird er gleich montiert. Ist der LLK erst mal eingebaut bekommt man ihn nichtmehr aufgesetzt!

Jetzt kann man auch gleich den Drucksensor auf den neuen LLK bauen. Meist kommen die 2.0TDI LLK mit einem Drucksensor dieser hat aber eine andere Teilenummer und bevor man falsche Werte geliefert bekommt lieber den Drucksensor verbauen der am 1.8T LLK war.

llk8.jpg

Nun muss man noch den Halter tauschen. Dazu die 2 markierten Schrauben herausdrehen.

llk6.jpg

Zwischen Radhausschale und Wischwasserbehälter ist dann die 3te Schraube versteckt.

llk7.jpg

Nun müsste der Halter zu entnehmen sein und der Einbau des neuen LLK kann beginnen.

  •  Neuen Halter einbauen
  •  LLK einsetzen
  •  Unteren Druckschlauch anbringen und Schellen festziehen (Markierungen beachten!!!)
  •  Oberen Druckschlauch wieder an die Drosselklappe anschließen
  •  Neue Luftführung einklippsen
  •  Stoßstange Montieren

 

Fertig ist der Umbau.


oxy93n   22. März 2019    19:42    436